Hygienevorschriften und Maßnahmen aufgrund  Covid 19

Bitte beachten Sie vor und während Ihrem Massagetermin einige wichtige Vorsichtsmaßnahmen!


Liebe Gäste meiner Massagepraxis,

 

Die Regierung von Bayern hat die meisten Regeln zur Vermeidung einer Ansteckung mit Covid-19 weitgehend aufgehoben.


Sie dürfen in meiner Praxis selbstverständlich einen gut strukturierten Hygieneplan, wie u.a. Desinfektion aller Oberflächen nach jeder Massage, sowie Mundschutz, Durchlüften der Räumlichkeiten und Abstand halten (natürlich nur soweit möglich) erwarten.


Da die Inzidenzen immer noch hoch sind, gilt zum gegenseitigen Schutz weiterhin das Tragen einer FFP2 Maske.


Haben Sie vor dem Massagetermin Symptome, wie z. B. Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, Fieber, Atemprobleme, Verlust des Geschmacksinns, ungewöhnliches Schwitzen, dann rufen Sie mich bitte an. Gleiches gilt bei zeitnahem engen Kontakt mit einer Covid-19 positiven Person. Wir können dann gerne einen neuen Termin vereinbaren. 

 

Selbstverständlich teste ich mich regelmäßig selbst. 


So können Sie sicher sein, dass alles Nötige getan wird, dass Sie sich auf eine entspannende Massage freuen dürfen.

 

Ich bitte Sie sehr um Verständnis, geht es doch um unsere gemeinsame so wichtige Gesundheit.

 

Ihre Christel Günther




Bei Erkrankungsymptomen wie Husten, Schnupfen, Fieber, Atemprobleme, Verlust des Geschmackssinnes, Übelkeit,Bauchschmerzen und Durchfall bitte ich Sie, Ihren Termin telefonisch abzusagen. Zur Vermeidung einer Übertragung darf die Massage bei diesen Symptomen nicht durchgeführt werden.

 

Sollten Sie in den letzten 10 Tagen Kontakt mit einer an Covid 19 erkrankten Person gehabt haben, dann bitte ich Sie ebenso, den Termin abzusagen.


Bitte tragen Sie Ihre FFP2 Maske vor dem Betreten und während der gesamten Aufenthaltsdauer. Für den Notfall habe ich auch eine Atemschutzmaske für Sie vorrätig.

Das Tragen der Maske ist Voraussetzung für Ihren Termin und darf nur während der Massage in Bauchlage abgenommen werden.